Diskographie
"Come Into His Presence" (2010)
von Helmut Jost. Dies ist eine ganz
besondere CD! Sie ist dafür gemacht,
eine "Gospel-Messe" zu feiern mit
Gospel-Songs. Es finden sich da
auch schöne alte Songs von Andrae
Crouch und Choralerna…
"Live Tracks" (2010): Was ist bloß
aus "Puzzle" (siehe unten) geworden?
Nun – man kann das sicherlich nicht
vergleichen mit Gospel Convention,
aber es sind immerhin 3 Leute von
"Puzzle", die hier mitwirken.

Tolle Modern-Gospel-Scheibe!
"Demo Tracks" (2009) nennt sich
dieser Silberling, aber es ist fast eine
"richtige" CD – von der Band Middle
of the Hees
, die sich Ende 2010 nach
fast 20 Jahren aufgelöst hat. Schade,
dass es nicht mehr "Demos" dieser
Band gibt.
"leben heute" (2007) von "Finland
Praise", ein finnisch-deutsches Pro-
jekt von Pekka Simojoki mit Texten
von Anna-Mari Kaskinen. Sehr akus-
tisch, sehr schön - und auch live zu
erleben. Einige der Vocals wurden
in meinem Studio aufgenommen...
"Jesu meine Freude" (2004),
die dritte Ausgabe einer sehr erfolg-
reichen Serie. Es gibt wieder kleine
gospelige Ausflüge - und wunder-
schöne Lieder! Produzent Helmut
Jost
.
"rough & honest" (2003), die
zweite CD der Jordan Wells Band
mit den "Wells Bells" in unveränderter
Besetzung (im Gegensatz zur Band).
Der frische Wind hat der Band gut
getan. Produzent Uli Metzger.
"Großer Gott, wir loben dich"
(2002), die Nachfolgeproduktion von
"Schönster Herr Jesu". Nicht mehr
ganz so betont modern wie die
Vorgänger-CD, aber äußerst hörens-
wert und voller Juwelen in Sachen
Gesang. Produzent Helmut Jost.
Joi Dreisbach, ein begnadeter
Sänger und früherer Schüler von
mir hat seine erste CD "extra dry"
(2002) im Studio von Andreas Schuß
(Produzent) aufgenommen. Ich
singe dabei Backings und ein
wunderschönes Duett "From This
Moment" von Shania Twain.
Die erste CD der Nachfolge-Band
von "Baustein" - mit bekannten
Musikern der Siegerländer Szene
und jetzt mit Joi Dreisbach als Lead-
sänger: Jordan Wells, "Call me a
fool"
(2000). Das Damentrio Annette
Hoffmann, Babsi Varnholt und ich
darf wie immer im Background
dienen. Produzent Uli Metzger.
"Gottes Güte ist jeden Morgen
neu"
(2000): Johannes Nitsch hat
diese "kleine Kantate" komponiert,
die Texte sind von Albrecht Gralle.
Im Studio hatten wir einen kleinen
Chor von 5 Leute, dazu sang ich
ein paar Soli. Produzent Johannes
Nitsch
.
"Dafür danke ich dir" (2000): Johannes Nitsch. Hier war ich im
Chor dabei. Diese CD wurde wie
ihr Vorgänger im ERF-Studio auf-
genommen.
Helmut Hoeft: Pop-Oratorium
"Unterwegs" (2000); ich sang
im kleinen Chor mit. Produzent
Helmut Jost.
"Schönster Herr Jesu" (2000):
alte Kirchenlieder in neuem Gewand.
Auch hier sang ich im kleinen Chor
mit. Produzent Helmut Jost.
Jörg Swoboda: "Reiseruf" (2000).
Auch hier sang ich im kleinen Chor.
Produzent Hans-Werner Schar-
nowski
.
Pop-Oratorium "Ewigkeit fällt in
die Zeit"
(1999): Das Projekt für die
Jahrtausendfeier wurde von den Ev.
Kirchen im Rheinland und von Westfa-
len bestellt und mehrmals in großen
Hallen mit einem riesigen Chor auf-
geführt. Ich war im Studio mit einem
kleinen Chor dabei. Produzenten
Helmut Jost und Johannes Nitsch.
Himmelslichter (1999): ein Projekt
von Bernd Arhelger und Friedhelm
Krenz
. Ich singe im Chor (Doppel-
quartett) dabei, dazu ein paar Soli.
Produzent Bernd Arhelger.
Wir (1999?): Die erste CD von der
Vokalgruppe Brother Act. Die Jungs
haben ein Stück von mir aufgenom-
men ("Someone"). Produzenten
Ronald Krispin & Bernd Arhelger.
Let The Praise Begin (1998): ein
Sampler von verschiedenen christ-
lichen Chören / Gruppen. Ich singe
bei zwei Stücken mit Kennzeichen C.
CD von Jörg Clauß (1997):
Annette Hoffmann, Babsi Varnholt
und ich wurden für die Backings
und kurze Solo-Teile auf dieser CD
(Liedermacher - Rock) angefragt.
Produzent Jörg Clauß.
Fixpunkt von der Gruppe i-punkt
(1996): zur Verstärkung wurden im
Studio einige Chorsänger gebraucht.
Da macht man natürlich gerne mit.
Produzent Bernd Arhelger.
Baustein (1994-95): Bei der CD
der Rock-Band singe ich Backings
mit Annette Hoffmann und Babsi
Varnholt, dazu ein witziges "Instru-
menten-Solo" mit den Stimmbän-
dern. Produzent Uli Metzger.
Kennzeichen C: "Up to date"
(1994): der christliche Gospel-Chor
aus dem Siegerland. Bei den Auf-
nahmen im Studio in Liebenscheid
hatten wir jede Menge Spaß! Ich
singe im Chor, und zwei Solostücke,
die von mir getextet und teilweise
komponiert wurden. Produzent
Bernd Arhelger.
Puzzle (1992): das war eine christ-
liche Rock-Band aus Siegen, in der
ich als Solistin, Komponistin und
Texterin tätig war. Dieses zweite
Demo im Eigenregie bekam gute
Kritiken.
Finnland:
Feeniks (1987): Feeniks war die
Vokalgruppe in Finnland, mit der
ich jahrelang im ganzen Land unter-
wegs war. Eine schöne Zeit. Auf
der LP betätige ich mich als Sängerin,
Gitarristin und Percussionistin. Ein
paar Stücke sind von mir. Besonders
witzig war das Sück "Herätä meidät"
= die finnische Version von Damaris
Joy's "Revive us". Produzent Jouko
Kantola
.
African Gospel Celebration (1986):
die englische Version des finnischen
Originals von Pekka Simojoki und
Anna-Mari Kaskinen. Es ging um
einen Jugendgottesdienst mit viel
Afro-Gospel, die binnen kurzer Zeit
im ganzen Land gefeiert wurde.Der kleine Chor im Studio bekam einen echten Kick durch die Energie von dem schwarzen Gospel-Sänger Ray Walter! Produzent Jukka Palonen.
Jukka Leppilampi & Outi Terho
"Minun käteni soi" (1986): hier war
ich mit dem Gospelchor Pulssi des
Dirigenten Osmo Vänskä dabei. Die
Produzenten waren Jukka Leppi-
lampi
, Jouko Kantola und Outi
Terho
.
LP von Jussi Karvonen (1985):
die erste Studioaufnahme, in der ich
backings singen durfte, zusammen
mit dem Produzenten. Das war im
Profi-Studio "Prisma" bei Helsinki.
Produzent Kaj Karjalainen.
Tervetuloa Tuomas (1985): ein fin-
nisches Musical. Ich singe im Studio
mit dem kleinen Chor, die Live-Auf-
tritte wurden mit einen größeren
Chor gemacht. Produzent Heikki
Leppänen.
Nach oben